Jun 12

Nur noch wenige Tage bis zum ersehnten Abschluss. Die Abschlussarbeiten sind geschrieben und die Noten verkündet. Da bleibt Zeit für Angenehmeres als in der Schule zu sitzen.

Daher traf sich die 10A2 am vergangenen Freitag in Brühl Mitte, um anschließend den Vormittag im Brühler Kletterwald zu verbringen. Zunächst mussten alle die Kletterausrüstung anlegen und sicher gelb behelmt wurden wir dann in den Wald geschickt, wo ähnlich aussehende Wesen, allerdings rot behelmt und „Trainer“ genannt, uns in Empfang nahmen, um uns die Technik des Kletterns zu erklären. Nach den ersten unsicheren Versuchen und wahrscheinlich auch durch die ungewohnte Perspektive aus hohen Baumwipfeln beeindruckt, klappte das Klettern durch die Bäume erst langsam aber dann doch immer sicherer. Jedenfalls musste von den unseren niemand von den Trainern aus den Bäumen „gerettet“ werden, weil wegen zu hoher Höhe die Angst ein Weiterklettern unmöglich machte und dank des schönen Wetters hatten wir alle einen angenehmen Vormittag.

Zu den Fotos
Text und Fotos: Bernd Kloep

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.