Dez 22

Waffelspendeaktion für Mädchen in Südafrika

Der WPU-Kurs Mädchenförderung hat an einem Projekt der Organisation INTOMBI teilgenommen. Diese Organisation konzentriert sich auf die Förderung von Mädchen in Südafrika.

Intombi heißt übersetzt aus der südafrikanischen Sprache Xhosa: „Mädchen“. Während der Workshops erhielten die Schülerinnen der 7. und 8. Jahrgangsstufe Einblicke in das Alltagsleben von Mädchen in Südafrika, ihre soziale Situation, das Land und die Kultur.
Viele südafrikanische Mädchen leben in Armut. Einige haben Schlimmes erlebt und brauchen Unterstützung, damit sie glücklich in die Zukunft starten können. Ganz nach dem Motto „Mädchen für Mädchen“ hat der Mädchenförderkurs am 21.12.2015 eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um die afrikanischen Mädchen zu unterstützen. Für 1€ konnten die Schüler der Schule köstliche Waffeln erwerben und gleichzeitig einen Beitrag für einen guten Zweck leisten!
Durch das Engagement der Mädchen und die zahlreiche Teilnahme an der Aktion konnten ungefähr 140 € als Spende der Organisation übergeben werden.
Ganz besonderer Dank an dieser Stelle auch an die Mütter von Lisa Esser und Yasmin Huber für die tolle Hilfe.

Zu den Fotos
Text und Fotos: Hanna Debüser

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.