Jun 29

Sport und Filmnacht der 6 a

Vollgepackt mit leckeren Snacks, Schlafsäcken und Kissen konnte die Schulübernachtung um 20 Uhr in der Turnhalle starten.
Nachdem wir ein buntes Buffet in der Umkleidekabine aufgebaut hatten, konnte der sportliche Teil des Abends beginnen.
Wir starteten mit den von uns gewünschten Teamsportarten „Staffellauf“ und „Fußball“. Zur Stärkung trafen wir uns in den Spielpausen am Buffet. Dort aßen wir Kekse und Schokolade, aber auch Powerfrüchte wie Melonen, Trauben und Äpfel. Nebenbei überlegten wir uns für unsere Mitschülerinnen und Mitschüler Streiche, die wir nachts, wenn es dunkel war und alle schliefen, umsetzten konnten.
Freitag der 13- ein Gruseltag? Nein…
Oder doch? Denn während einige von uns Trampolin sprangen und andere ihre Mitschülerinnen und Mitschüler stützten, berührten kalte und nasse Hände unsere Beine. Richtig gruselig… Es lief uns kalt den Rücken herunter, so sehr erschraken wir uns.Durch das laute Kichern unter dem Trampolin, konnten wir jedoch schnell feststellen, dass uns ein Streich gespielt wurde.


Müde und erschöpft trafen wir uns nach drei Stunden Sport zu einem gemütlichen Filmabend. Wir bauten riesengroße Schlaflager aus Matten auf, so dass jeder die Leinwand gut sehen konnte.
Mit Snacks, Decken und Kissen konnte der Film endlich gestartet werden.
Doch nach kurzer Zeit siegte die Müdigkeit und wir suchten noch vor Filmende unsere Schlafecken auf. Dort quasselten wir uns in den Schlaf.
Am nächsten Morgen um 8 Uhr ging eine ereignisreiche Schulübernachtung zu Ende. Doch diese wird nicht die letzte sein!!!

Klasse 6a & Frau Kube

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.