Jul 01

Die Hauptschule Kendenich, Steinackerstr. 6, förderte Teamwork und Sportgeist im Rahmen eines alternativen Sportfestes. Das Motto „Dschungelcamp-wir sind mitten drin“, versprach 11 verschiedene Stationen, an denen Schüler Aufgaben lösen mussten.

Ziel der Veranstaltung war es, die Schüler weg von der bekannten Fernsehsendung zu bekommen. Sie selber sollen aktiv werden und sich in den Dschungel hineinversetzt fühlen. Es galt, die beste Dschungelklasse, die Stars der Schule, zu ermitteln.

Dabei kam es auf sportliche Fähigkeiten, Klassenzusammenhalt, aber auch Geschicklichkeit und Feinmotorik an. Viel Freude bereitete besonders der Contest „Mäusewickeln“, bei dem Stoffmäuse durch Auf-und Abwickeln eines Bandes Strecken laufen sollten.

Auch die Dschungelrettung, ein Schubkarrenlauf, regte die Schüler an, sich mit außergewöhnlichem Spaß zu bewegen.

Die Lehrer der Schule haben in mehrfachen Planungsrunden die in sich stimmigen Stationen vorbereitet.

Artikel: Maren Fröhlich

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.